Haustechnik-Corbusierhaus 
Berlin 

Hinweise für Hundehalter

Als Ergänzung der Hausordnung besteht auf dem gesamten Gemeinschaftseigentum des Corbusierhauses lt. Beschluss der WEG vom 26.03.2006 - mit Ausnahme des Hundeauslaufgebietes - eine generelle Leinenpflicht für Hunde. Das Hundeauslaufgebiet befindet sich im Bereich östlich hinter dem Haus. Hier wurden auch drei Hundetoiletten mit Tütenspendern und Abfallbehältern aufgestellt.

Es wurde auch beschlossen, das Halten von Hunden auf einen Hund pro Wohnung zu begrenzen und einen Maulkorbzwang für große Hunde einzuführen. 

Wie Sie wissen, ist die Haustechnik ständig bemüht, die Außenanlagen sauber und gepflegt zu halten. Darum die Bitte an alle, nutzen Sie das Angebot der bereitgestellten Hundetoiletten und beseitigen Sie die Hinterlassenschaften Ihres Vierbeiners.  

Es lässt sich leider nicht vermeiden, dass “hausfremde“ Hundebesitzer ihre Hunde auf dem Gelände laufen lassen. Ist ja auch schön bequem, denn der eigene Garten bleibt sauber.

Sprechen auch Sie diese Leute an und weisen sie auf ihr Fehlverhalten und die Hundetoiletten hin. Denn Sie sind die Ersten, die mit anderen Hundehaltern ins Gespräch kommen.

Die Behälter werden wöchentlich gereinigt und wieder mit Tüten gefüllt. Sollten einmal keine Tüten mehr da sein, fragen Sie bitte uns, wir helfen weiter.

Es gibt also keinen Grund die Haufen liegen zu lassen oder die gefüllten Tüten in den Wald zu werfen.

Und noch ein Hinweis!

Die Papierkörbe im Foyer sind keine Hundetoiletten! 


Dieser Hinweis - im PDF Format - zum Ausdrucken


0160