Haustechnik-Corbusierhaus 
Berlin 

Gästebuch

Ich freue mich über Ihren Eintrag!

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder: Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Grundlage ist die Datenschutzerklärung dieser Seiten.

Da es immer wieder Ärger mit Spameinträgen gibt, werden Einträge in das Gästebuch erst nach einer Prüfung freigegeben. Ich behalte mir das Recht vor, Einträge nicht zu veröffentlichen!

Gästebuch

311 Einträge auf 16 Seiten
Sabine Stock
17.06.2021 12:47:13
Jedes Jahr schaue ich bei den Turmfalken Dank Ihrer Kamera in die Kinderstube, Danke für Ihre Mühe und Grüße aus Berlin-Ruhleben, sozusagen von Nachbar zu Nachbar. Vielleicht kreist der "Lieferservice" ja manchmal über unsere Wäldern. Toi toi toi dem Nachwuchs.
Claus D.
17.06.2021 12:05:00
Man kann es kaum glauben, das die kleinen Federbälle erst 10 Tage alt sind.
Aber es ist wirklich schön zu sehen, das es allen gut geht und die Altvögel sich so gut um die kleinen kümmern.
Marshal White
15.06.2021 20:06:15
Wirklich schön die kleinen Racker sichtbar wachsen zu sehen, Mutti hat die Rasselbande voll im Griff, es wird sorgsam nachgesehen ob es allen gut geht und wenn mal einer in der Ecke liegt dann piekst man halt kurz mal an bis eine kurze Reaktion unter hörbaren Protest erfolgt.

Während Papa immer noch verdutzt ist warum die Kleinen einfach nicht die mitgebrachte Maus selbstständig futtern wollen.

Zitat Anni Zerbst: "was mache ich jetzt bloß ohne meine Frau?" - sehr treffend.

Vorallem ist das Hörerlebnis dieses Jahr das i-Tüpfelchen.

Gerade wirklich amüsant ist es zu sehen wie die sechs im Halbkreis auf ihrem Bürzel sitzen - 19:51.

Last but not least: im St. Nikolai Spandau ist die Falkendame heute froh das die nächsten beiden es geschafft haben.
Anni Zerbst
14.06.2021 20:54:41
Vor ca. 1/2 Std. eine witzige Situation: Vater Falke kommt mit einem Vogel im Schnabel ins Nest - keine Falkenmama da! Dafür aber 6 HUNGRIGE schreiende Schnäbel ... Entsetzen, hilfloses Hin- und Herschauen: "was mache ich jetzt bloß ohne meine Frau?", dann nix wie raus auf die Planke und bloß wegfliegen!!

Da die Kleinen noch nichts mit dem Vogel anfangen können, wird versuchsweise noch mal geschrieen, dann legt man sich hin. Auch der tote Vogel dient als Kopfkissen...
Marshal White
14.06.2021 19:06:08
Gute Nachrichten aus St. Nikolai Spandau,
das erste Küken ist da und um 19:00 hat sich das zweite entschlossen mal ein bißchen Luft zu schnappen.
Anke Campos
14.06.2021 15:49:24
Wie schnell die "kleinen "wachsen... vor grad 1 Woche geschlüpft, nun erste Lauf-Versuche im Kasten .... es ist einfach eine Freude, hier immer wieder rein zu schauen.. .
Barbara Johns
14.06.2021 10:09:44
10.08 hat er die Maus abgeliefert, sie wurde ihm auch ziemlich brutal aus dem Schnabel gerissen.
Henna Field
13.06.2021 21:50:52
Scheint den 6en gut zu gehen.
Liegt vielleicht an den Zeiten, wo ich gucken kann aber ich habe den Terzel seit gefühlt ewigen Zeiten nicht gesehen...
Susanne von Bülow
13.06.2021 14:20:44
Eine Freundin hat mir von Ihrer großartigen Website erzählt. Bis jetzt habe ich immer die hinreißende Falken-Familie beobachtet. Heute habe ich das erste Mal den Rundblick genossen! Auch das wieder eine wunderbare Idee. Ich danke Ihnen sehr dafür!
Marshal White
12.06.2021 18:50:17
Und nun wieder die aktuellen Schlagzeilen aus der Turmfalkengemeinschaft,
wir schalten um ins Gehege des Wasserturms Jungfernheide:
Wie geht es euch vier?.

"Naja, die Kiste ist langsam zu eng und wir versuchen mal unser Glück die große weite Welt von der Planke aus zu betrachten."

Und damit gleich zum Vivantes Neukölln:
Ich habe gesehen wie eure Mutter vehement versucht hat das komische Ding oben in der Ecke zu attackieren, was sagt ihr dazu?.

"Ach lass die mal, die ist mit uns dreien hier. Hauptsache sie bringt immer genügend Futter und so langsam wird es Zeit das die letzten Pflaumfedern abfallen damit wir endlich mal auf die Planke dürfen."

Weiter geht es zum Sechserteam des Jahres im Corbusierhaus:

Turbulent. turbulent könnte man sagen, da lassen sich die kleinen Racker einfach nicht hudern, obwohl Mutti sich alle Mühe gibt die Rasselbande regelmässig mit Futter zu versorgen, nein im Gegenteil, da wird Muttern ohne Ende angefiept.
Sie hat es nicht leicht,

womit wir zum letzten Turmfalkenappartement in St. Nikolai Spandau umschalten wollen.

Sagt mal was ist denn bei euch los?. Ihr brütet immer noch.?
Habt ihr euch in der Jahreszeit geirrt ?, erzählt mal.
"Mmh, wir wollten einfach sicher gehen, also besser er war nicht so leicht zu überzeugen ...
wenn sie verstehen was ich meine..."

und damit zurück ins Turmfalkenfunkhaus ....
Barbara Johns
12.06.2021 14:20:17
...den Eindruck hatte ich wohl auch. Vielleicht sollte sie lieber in die Ferne schauen oder Mäuse herschaffen (smile)
Anke Campos
12.06.2021 13:41:23
Haha, heute Nachmittag kam Hektik auf, die Falkenmama- wollte unbedingt die kleinen "hudern", die wollten aber eigentlich lieber was zu fressen haben, haben ihre Mama ganz schön angeschrien, als sich diese dann mit sanfter Gewalt zwei Küken unter die Federn geschoben hat, hat aber nicht lange gehalten , schon ist eins wieder hervor gerobt, die Falkendame wirkte etwas verzweifelt 😅...
Marshal White
11.06.2021 17:55:55
17:50 Uhr, und wieder mal trennt sie ein bestimmtes Küken von der Gruppe.
Marshal White
11.06.2021 14:53:23
Wenn man mal das Turmfalkentagebuch von 2019 durchsieht (ebenfalls sechs Küken) dann ist man doch ein wenig irritiert wie die junge Falkenmutter dieses Jahr ihren Nachwuchs betreut. Starr und stumm steht sie zeitweise im Nistkasten ohne weitere Versuche zu unternehmen den Nachwuchs zu hudern, bis auf vereinzelte Versuche ein oder zwei Küken zu bemuttern. Es ist zum Glück von den Innentemperaturen warm genug das den Kleinen nicht zu kalt ist. Was so wie es scheint der stolzen Mutter instinktiv aufgefallen ist. Deshalb vermutlich werden keine weiteren großen Anstrengungen unternommen zu hudern.
Die Fütterung klappt dagegen augenscheinlich sehr gut und nachts sind die Kleinen in der Lage sich zusammenzukuscheln.
Kämpfer:Kämpferin Nr. 1 für mich ist der rabiat in die rechte Ecke gezogene Jungfalke. (Stand 11.06.2021)
Und um Namen zu vergeben wäre mein Vorschlag ... -> Sechse kommen durch die ganze Welt - <-,
also -> Jasper - Flora - Lukas - Markus - Lisa - Benjamin <-, wenn dann nach der Beringung feststehen sollte das dann vielleicht die Geschlechterverteilung, siehe oben, passen sollte.
Katrin Hohlweg
10.06.2021 21:48:28
Gestern Nacht hat die fürsorgliche Falkenmutter ihre Flügel über all ihre Küken gebreitet. Nur ab und zu hat eines hervorgelugt. Das war ein so schönes Bild!
Heute werden sie wohl schon nicht mehr genug Platz haben unter ihren Flügeln.
Klaus Schipper
10.06.2021 13:56:59
Schön, dass an meinem Geburtstag das sechste Küken geschlüpft ist.
"Willkommen " und Glückwunsch sagt der alte Klaus aus Steglitz..
J. Rosenberger
10.06.2021 13:37:51
Da muss jetzt noch ein sechster Name her: Hallo, Corelke!
Anke Campos
10.06.2021 07:07:52
Das freut mich ja, dass nun auch das 6. Küken geschlüpft ist, die Falkendame schaut ja manchmal länger auf die kleine Bande als ob sie denkt: OK, das sind ja wirklich viele... .:)
Da wird's schön eng werden wenn die Kleinen ziemlich bald größer werden....
Marshal White
10.06.2021 05:48:14
Und siehe da, der Nachzügler ist da.
Ich hoffe mal sie schafft es auch alle sechs durchzubringen.
Marshal White
09.06.2021 20:53:32
Sie ist ziemlich unstet, sagt man glaube ich deutsch und man ist wieder mal hin- und hergerissen bei dem was man zum sehen bekommt. Mal schafft sie es die Rasselbande unter die Flügel zu bekommen und andererseits wird ein Küken rabiat von einer Ecke in die andere befördert um dann festzustellen, oh da fehlen paar andere. Vielleicht ist sie aber auch nur völlig übermüdet, denn ich habe sie bis jetzt nicht einen Moment dösen oder schlafen gesehen.
Anzeigen: 5  10   20




Vielen Dank für ihr Interesse!

Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. 

54007